Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipp: Wir sind dann wohl die Angehörigen

Johann Scheerer



Der Untertitel von "Wir sind dann wohl die Angehörigen" lautet "Die Geschichte einer Entführung" Johann Scheerer ist der Sohn des Tabakerben und Multimillionärs Jan Philipp Reemtsma, der vor 22 Jahren entführt wurde. Jan Philipp Reemtsma war 33 Tagen in den Händen seiner Entführer, die Familie bezahlte praktisch hinter dem Rücken der eingeschalteten Polizei eine horrende Summe, um Jan Philipp freizukaufen. Diese Tage schildert Johann Scheerer aus der Sicht des Jugendlichen. Ich ging sehr skeptisch an diese biografische Geschichte, aber bereits nach wenigen Seiten waren alle Zweifel zerstreut, Johann Scheerer schreibt gut, richtig gut und es gelingt ihn den Leser mitzunehmen in das Leben des Kindes Johann, in das Jahr 1996, in einen Monat zwischen Hoffnung, Verzweiflung, Sorge, Tage voller Auf und Ab, Hin und Her, Zwiespalt und Zerrissenheit. Ein Junge, dessen Leben ungewollt in zwei Teile, in ein Vorher und Nachher zerteilt wird.

Tags: Autobiografie

[ weitere Empfehlungen aus der Rubrik Belletristik ]