Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipp: Der Bücherdrache

Walter Moers



Endlich, endlich nimmt Walter Moers den Leser wieder mit auf eine Reise nach Buchhaim in Zamonien und beglückt ihn auch wieder mit seinen eigenen herrlich skurrilen Illustrationen.
Walter Moers, das Phantom der internationalen Schriftstellerszene, ist einfach genial, seine Welten märchenhaft, skurril, witzig, sagenhaft, phantasievoll, seine Schreibe stellenweise brillant. Zwar nicht in jedem seiner Bücher, so auch nicht in diesem, aber immer noch ist der Kosmos des Walter Moers unerreichbar und unerreicht. Man wandert durch Moers Fantasiewelt, die immer neue Welten und Abenteuer verspricht und den Leser einfach nur glücklich macht!
In den Katakomben von Buchhaim erzählt man sich die Legende vom sprachmächtigen Drachen Nathaviel, der aus Büchern bestehen und von der mysteriösen Kraft des Orm durchströmt sein soll.
Der Großschriftsteller Hildegunst von Mythenmetz trifft auf seinen kleinen Buchling Hildegunst Zwei und dieses Mal erzählt ausnahmsweise mal der kleine Buchling, der ja eigentlich nur die Ergüsse des grossen Mythenmetz repetieren soll, dem grossen Mythenmetz die wahrhaft unglaubliche Geschichte seiner Reise in die tiefsten Tiefen der Katakomben von Buchhaim, wo der Drache Nathaviel wahrhaftig haust.
Diese kleine, ach so kurze Geschichte ist einfach ein riesengrosses Lesevergnügen, das der Phantasie Flügel verleiht.

Und wie jedesmal am Ende des Buches bei Walter Moers freue ich mich bereits wieder auf die nächsten Abenteuer in Zamonien.

Tags: Fantasie, Drachensaga

[ weitere Empfehlungen aus der Rubrik Belletristik ]